Zum Foto-Film-Musik-Medium: reine Fotosammlungen finde ich öde – ich möchte eine „Geschichte“ erzählen; die Geschichte im herkömmlichen Sinn – etwa des Tirols – ist über die Foto-Filme verteilt. Wie bei meinen eigentlichen Dokumentarfilmen beginne ich oft mit der Musik. Die Palette reicht von avantgardistischer Kammer-, Chor-, Klavier-

und Filmmusik bis zu buddhistischen Ritualgesängen und Hubert Von Goisern.

Die Musik ausblenden, wenn sie stört, und die Filme anhalten, wenn die Einblendzeit eines Textes zu kurz gewählt ist. Danach kurz ins Bild klicken, damit es wieder ganz sichtbar wird.

Technik / Bildbearbeitung

Bis vor kurzem benutzte ich CANON-Kameras  – meine CANON EOS 7 D mit 5 Autofokus-Objektiven (3 Zoom, 2 Prime) wäre günstig zu haben – jetzt eine Sony alpha 7iii mit einem Reisezoom. 

Ich arbeite oft mit dem Weitwinkel, was Räume und Gebäude breiter und oder weiter weg erscheinen lässt – resp in grosser Entfernung kleiner. Die durchs Objektiv verursachten Verzerrungen korrigiere ich soweit es mir sinnvoll scheint.

Software: Capture One 20

Copyright Bilder und Lehrfilme: Alle sind lizenz- oder gemeinfrei in Unterrichts- oder Lehr-Kontexten. Das Copyright ist so zu belegen: © Mark Keller film-bild-bildung.ch  Eine kommerzielle Verwendung ohne Lizenz ist untersagt. Gebühren sind verhandelbar.
 

Datenschutz / Recht am Bild: Bei Portraits aus grosser Nähe lasse ich mir durch Blickkontakt ein informelles OK geben. Meines Erachtens verletzen keine Bilder die Privatsphäre von Menschen. Dies sähe anders aus, wenn jemand ein solches Portrait in einem kommerziellen Umfeld nutzen wollte – pfui!

Bildarchiv
Die Bildunterschriften sind knapp, aber ausreichend für eigene Recherchen. Einzelne Fotos können in hoher Auflösung bestellt werden: work@film-bild-bildung.ch.


 

  • Vimeo Social Icon

© 2018 Mark Keller  created with Wix.com